18.05.2020

Training soll wieder starten

Fußballabteilung TSV Heusenstamm bereitet sich auf die Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs vor.


34 Jugend- und Senioren -Trainer der Fußballabteilung TSV Heusenstamm, mit Unterstützung des Sportamts der Stadt Heusenstamm, bereiteten sich in einer Video-Konferenz auf die Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs vor und verabschiedeten die nächsten Schritte. Unter Federführung des TSV-Trainers Tobias Wolf, der in der DFB – Arbeitsgruppe Re-Start mitarbeitet, wurde ein Konzept entwickelt. Es basiert auf den 10 DSOB-Leitplanken, dem DFB Leitfaden „Zurück auf den Platz“, den HFV Empfehlungen, sowie auf den Vorgaben der TSV Heusenstamm, die in der Zwischenzeit von der Stadt freigegeben wurden.


TSV Abteilungsvorstand Eugen Kern war es wichtig, dass vor Konzeptverabschiedung auch alle Trainer darüber informiert wurden und damit sowohl Fragen und Klarstellungen Punkt für Punkt besprochen und verabschiedet wurden. Denn es ist eine besondere Herausforderung in der Sportart Fussball ohne Körperkontakt zu trainieren. Wichtig ist jetzt ,dass in dieser Woche die Trainer Kontakt zu den Eltern aufnehmen und für jede der 19 Jugendmannschaften die Vorgehensweise besprechen. Für die Senioren und älteren Juniorenmannschaften ist auch die Entscheidung wichtig, wie es mit dem Spielbetrieb weitergeht, um sich terminlich neue Ziele zu setzten.Die Trainer haben in der Zeit ohne Mannschaftstraining mit Challenges und Aufgaben die Spieler betreut und Kontakt gehalten. Alle warten natürlich jetzt auf die Entscheidung, wie es mit der Saison weitergeht. Unter der Federführung von Volker Streb wurde ein Plan erarbeitet, wie die Laufwege in Martinsee eingehalten werden und die Hygiene-Vorschriften umgesetzt werden.


Es wurde auch besprochen, dass für die Kindermannschaften, die noch nicht wieder in die Schule oder Kindergarten gehen, das Training später beginnt. Die Trainer wollen weiterhin die Kinder auf Distanz mit Aufgabenstellungen bei Laune halten und vor dem Re-Start beobachten, wie es bei den Teams funktioniert, die schon zur Schule gehen.
Die nächsten Schritte:


1. Trainer führen Gespräche mit den Eltern und melden bis Freitag, 22. Mai 2020 ihre Planung
2. Die Zeiten für die Trainingseinheiten werden erarbeitet und dem Sportamt abgestimmt
3. Frühester Trainingsbeginn wäre dann Montag, 25. Mai, nach Freigabe durch das Sportamt


Eugen Kern betont, dass sich der Verein und die Trainer ihrer Verantwortung bewußt sind. „Es ist uns allen auch klar, dass die Spieler wieder auf das Spielfeld wollen. Doch die Gesundheit steht hier an erster Stelle. Es gibt für die Trainer auch keinen Zwang zum sofortigen Re-Start, wenn einem Trainer die Verantwortung zu groß ist. In der TSV soll Fußball weiterhin die schönste Nebensache in Heusenstamm bleiben“.