9.06.2021

Mädchenfußball in Heusenstamm

Am Montag, den 7. Juni 2021, ist die TSV Heusenstamm mit dem neuen Angebot Mädchen-Fußball gestartet. Wegen der Pandemie musste der Start schon dreimal verschoben werden. Bis zu den Ferien bietet die TSV Heusenstamm ein Schnuppertraining an. Angesprochen sind die Jahrgänge 2009 bis 2012. Montags ab 15.30 Uhr freuen sich Josi Edward Moos und Karin Straub auf interessierte Mädchen. Beide sind Lehrer an der Oswald von Nell-Breuling Schule in Offenbach. Trainiert wird von 16.00 Uhr bis 17.30 Uhr.

Aktuell spielen zahlreiche Mädchen in Juniorenmannschaften der TSV Heusenstamm. Mit dem Aufbau von Mädchen-Mannschaften geht die TSV auf den Bedarf von vielen Mädchen ein, um ihnen in eigenen Teams neue Entwicklungsmöglichkeiten zu geben.

Damenfußball hat in der TSV Heusenstamm Tradition. Ende der siebziger Jahre, als der DFB das Verbot für den Frauenfußball aufhob, startet die TSV mit Damenfußball. Leider ging die Erfolgsstory 1996 zu Ende. Der Re-Start fand 2007 unter der Führung von Carina Krebs statt, jedoch die Ausbildung führte das Team in neue Lebensräume. Seit 2019 hat die TSV Heusenstamm mit Katharina Rust die erste Fußball-Jugendnationalspielerin, die heute in der U17-Bundesligamannschaft von Eintracht Frankfurt spielt. Auch von Seiten des DFB und des Hessischen Fußballverbandes laufen zahlreich Aktivitäten in den nächsten Monaten, um interessierten Mädchen eine Chance im Fußball zu geben.

Anmeldungen oder weitere Fragen unter: maedchen@tsvheusenstamm-fussball.de