Spielberichte F3-Junioren

F3 mit Unentschieden zum Saisonstart

Das erste Saiaonspiel unserer F3 am 27.9. begann sehr zerfahren. Mitte der ersten Halbzeit ging der Gast aus Lämmerspiel mit dem ersten gelungen Angriff mit 0:1 in Führung. Doch unser Team ließ die Köpfe nicht hängen und versuchte das Unentschieden zu erreichen. Was in der 1. Halbzeit allerdings trotz zahlreicher Chancen nicht klappte.
In der 2. Halbzeit spielte zum Teil nur noch unsere Mannschaft. Lämmerspiel verlagerte sich mehr aufs Kontern. Und so kamen sie ein ums andere mal gefährlich vor unser Tor. Doch unsere Abwehr hielt dem stand. Jeder kämpfte für den anderen. Jetzt fehlt nur noch vorne ein Erfolgserlebnis. Chancen waren reichlich vorhanden. So hatten Tim, Keyvan, Colin und Robin hochkarätige Chancen. Etwa 5 Minuten vor Schluss war es dann endlich soweit. Colin setzte sich schön gegen 2 Kids auf rechts durch, spielte den Ball quer und Keyvan erzielte den viel umjubelten und hochverdienten Ausgleich.
Eine tolle kämpferische Leistung. Auch das Passspiel in der 2. Halbzeit ließ sich toll anschauen.

Auch hier kann es gerne so weitergehen. Wenn jetzt noch die Chancen besser verwertet werden, lässt der erste Saisonsieg auch nicht lange auf sich warten.

Es spielten:
Florian, Jakob, Aurelia, Robin, Tim, Colin, Luis, Fiona, Keyvan

——————————————————————————————————

F3 feiert ersten Saisonsieg

Die F3 spielte am 4.10. auswärts gegen SSG Langen. Von Anfang an dominierte unsere Mannschaft, die heute das erste Mal in ihren neuen weiß- schwarzen Trikots auflief, das Spiel. Aus einer starken Abwehr mit Jakob und Robin heraus wurde das Spiel nach vorne aufgebaut. Immer wieder versuchten unsere Spieler über die Flügel zu kommen, was in der ersten Halbzeit noch nicht so gut gelang. Ein Durchbruch unseres linken Flügelspielers Tim führte dann zum ersten Tor. Tim setzte sich auf links durch und schoß unhaltbar ins Tor. In der zweiten Halbzeit lief das Spiel über die Flügel dann viel besser und wir erspielten uns eine Chance nach der anderen. Colin erzielte das zweite Tor, nachdem er sich toll auf der rechten Seite durchgesetzt hat. Die mangelhafte Chancenverwertung verhinderte einen höheren Sieg. Mit einer tollen Mannschaftsleistung gewann die F3 hochverdient mit 2:0.

Es spielten:
Florian, Robin, Jakob, Colin, Tim, Aurelia, Luis, Keyvan

——————————————————————————————————

F3 mit erster Saisonniederlage

Zu ihrem dritten Spiel musste die F3 am 7.10. um 17:30 beim 1.FC Langen antreten. Unsere Mannschaft kam zunächst gut ins Spiel. Leider ging Langen durch eine verunglückte Rückgabe 1:0 in Führung. Die Mannschaft lies sich dadurch aber nicht verunsichern und kämpfte weiter- mit Erfolg. Schnell fiel der 1:1 Ausgleich durch ein Tor von Tim. Das 1:1 zur Halbzeitpause spiegelte das ausgeglichene Spiel in der ersten Halbzeit wieder. In der zweiten Halbzeit fand unsere Mannschaft dann jedoch zu keiner Zeit zu einem geordneten Spiel. Zwar kämpfte unsere Mannschaft, allen voran Luis und Tim, weiterhin um jeden Ball. Langen, deren Spieler durchweg ein Jahr älter waren, spielte jetzt aber ihre körperliche Überlegenheit aus. Vor allem zu viele technische Fehler auf unserer Seite führten dazu, dass Langen nun ein Tor nach dem anderen schoß und es am Ende 5:1 für Langen stand. Positiv ist zu sagen, dass die Mannschaft bis zum Schluss kämpfte. Allerdings müssen wir in den nächsten Spielen sowohl in technischer als auch in spielerischer Hinsicht einen Zahn zu legen. Das die Mannschaft dies kann, hat sie in dieser Saison schon bewiesen. Jetzt heißt es: den Kopf nicht hängen lassen. Das nächste Spiel kommt schon am Samstag:).

Gespielt haben:
Florian, Jakob, Robin, Tim, Luis, Colin, Aurelia, Keyvan.

——————————————————————————————————

Nach dem unter der Woche in Langen verlorenen Spiel hatte sich die F3 des TSV Heusenstamm am 11. Oktober im Heimspiel gegen die SpVGG Neu- Isenburg viel vorgenommen. Von Anfang an setzte unsere Mannschaft den Gegner aus Neu- Isenburg unter Druck und erspielte sich eine Chance nach der anderen. So dauerte es auch nicht allzu lange bis das 1:0, erzielt durch Luis, fiel. Mit tollem Kombinationsspiel über die Außen Colin und Tim setzte unsere Mannschaft weiter nach. Eine dieser tollen Kombinationen, eingeleitet über Abwehrspieler Jakob über Aurelia, Luis, Colin schloss Tim mit dem 2:0 ab. Mit einem 3:0 ging es dann in die Halbzeit. In der zweiten Halbzeit setzte die F3 ihr schnelles Spiel über die Außen fort, so dass schnell auf 4:0 (durch Tim) erhöht werden konnte. Weitere Chancen konnten zunächst nicht genutzt werden. Nach einem Ballverlust im Mittelfeld kam Neu Isenburg durch einen schnellen Konter gegen die aufgerückte Abwehr zum 4:1. Unsere Mannschaft lies sich hiervon aber nicht beeindrucken und spielte weiter nach vorne. Das letzte Tor der F3 war dann auch der krönende Abschluss des heute von unserer Mannschaft gezeigten tollen Kombinationsspiels: nach Ballgewinn unserer Mannschaft wurde der Ball schnell nach vorne zu Luis gespielt, der mit einem Steilpass den Ball weiter zu Tim spielt. Tim, der heute ein sehr starkes Spiel machte, legte den Ball gekonnt am gegenerischen Abwehrspieler vorbei und erzielte mit einem tollen Schuss das 6:2.
Insgesamt hat die F3 heute eine tolle Mannschaftsleistung gezeigt und verdient das Spiel gewonnen.
Es spielten:
Florian, Robin, Jakob, Tim, Luis, Aurelia, Colin, Fiona, Soufian
——————————————————————————————————
F3 mit unglücklicher Niederlage
In einem spannenden und nervenaufreibenden Spiel unterlag unsere F3 heute zu Hause etwas unglücklich mit 2:4 dem 1.FC Langen. Unsere Mannschaft war gegen die favorisierten Gäste aus Langen hochmotiviert und wollte die 5:1- Hinspiel Niederlage wettmachen. Von Beginn an entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Dabei bot unsere F3 nicht nur kämpferisch sondern auch spielerisch den körperlich überlegenen und durchweg mindestens 1 Jahr älteren Langener Paroli. In der ersten Halbzeit kam unsere Mannschaft aus einer starken Abwehrreihe mit Jakob, Aurelia und Mohammed durch tolle Kombinationen über die Flügel zu einigen Torchancen. Eine dieser Kombinationen konnte, nachdem der Ball zweimal vom Pfosten und einmal vom Torhüter abprallte schlussendlich Tim zum 1:0 verwandeln. Mit einem Schuss aus dem Mittelfeld glich Langen zum 1:1 aus. Nach Pass unseres rechten Flügelspielers Colin konnte Luis zum 2:1 verwandeln. Eine weitere hochkarätige Chancen zum 3:1 kurz vor der Pause konnte unsere Mannschaft nicht nutzen, so dass es zur Halbzeitpause 2:1 stand. In der zweiten Halbzeit ging es weiter hin und her. Langen kam nun immer öfter gefährlich vors Heusenstammer Tor. Unsere Mannnschaft setzte alles dagegen. Mit nur einem Auswechselspieler, da ein Spieler leider unabgemeldet nicht zum Spiel erschienen war, machte sich nun zunehmend der Kräftverlust bei unserer Mannschaft bemerkbar. Durch einen Konter kam Langen zum 2:2 und konnten dann 5 Minuten vor Spielende durch eine direkt verwandelte Ecke zum 3:2 erhöhen. Unsere F3 versuchte noch einmal alles, musste dann aber kurz vor Ende noch das 4:2 hinnehmen. Unsere F3 hat eine tolle Mannschaftsleistung sowohl in spielerischer aber vor allem auch in kämpferischer Hinsicht gezeigt. Unsere Jungs und Mädels haben Langen lange Zeit Paroli geboten. Letztendlich fehlte am Ende die Kraft, um das Spiel nach Hause zu bringen. Aus der tollen Mannschaftsleistung hervorzuheben ist Mohamed, der heute in seinem ersten Punktspiel eine klasse Leistung zeigte und nicht nur stark abwehrte, sondern mit seinen Pässen nach vorne auch eine tolle Spielübersicht zeigte. Alles in allem kann unsere Mannschaft auf ihre Leistung stolz sein. Das Trainerteam und die Eltern sind es auf jeden Fall.
Es spielten:
Florian, Aurelia, Jakob, Mohamed, Tim, Colin, Luis, Fiona
——————————————————————————————————

F3 mit unglücklicher Niederlage

Nicht ihren besten Tag hatte die F3 am Samstag im Heimspiel gegen die SG Wiking Offenbach IV erwischt und musste eine 1:2 Heimniederlage hinnehmen. Von Anfang an fand unsere aufgrund von Krankheiten ersatzgeschwächte Mannschaft nicht richtig zu ihrem Spiel. Dagegen war der Gegner aus Offenbach hellwach und nutzte sofort die Fehler unserer Mannschaft aus. Mit einem Schuss aus dem Halbfeld ging Offenbach folgerichtig mit 0:1 in der 5. Minute in Führung. Nur wenige Minuten später erhöhte Offenbach nach einem Abpraller auf 0:2. Unsere Mannschaft nahm nun das körperbetonte Spiel des Gegners an und versuchte, mit Einsatz und Kampf das Spiel zu drehen. Kurz vor Ende der 1. Halbzeit spielte sich die Mannschaft so eine Chance heraus. Nach einem 9-Meter würdigen Foul an Luis, gab es Schiedsrichterball im 9 Meter Raum des Gegners. Nach Gewinn des Schiedsrichterballs und Pass auf Mohamed, erzielte dieser den Anschlusstreffer zum 1:2. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause. Nach einer aufrüttelnden Ansprache in der Halbzeitpause, ging unsere F3 hochmotiviert in die 2. Halbzeit. Diese dominierte unsere Mannschaft und spielte sich auch immer wieder Chancen heraus. Die Abwehr mit Chris, Fiona und Robin stand nun viel besser und Wiking Offenbach kam nur noch selten gefährlich vor das Tor von Florian. Trotz guter Chancen durch Tim, Mohamed und Luis, dessen Schuss aus der Drehung nach einer Ecke nur knapp das Tor verfehlte, wollte der hochverdiente Ausgleich nicht fallen. An diesem Tag fehlte auch etwas das Glück beim Abschluss, so dass es am Ende 1:2 hieß. Zusammenfassend muss man sagen, dass die Mannschaft heute nicht ihr bestes Spiel gezeigt hat. Es wurde zu wenig zusammen gespielt und zu häufig versucht, alleine den Gegner auszudribbeln. Vor allem bei körperlich überlegenen Mannschaften, wie Wiking Offenbach führt dies nicht zum Erfolg. In den nächsten Trainigseinheiten wird insbesondere hierauf das Augenmerk gelegt und das Passpiel sowie der Torabschluss trainiert. Trotzdem ist der Mannschaft aufgrund ihrer kämpferischen Leistung vor allem in der 2. Halbzeit ein Lob auszusprechen. Ein Unentschieden wäre hochverdient gewesen. Schon nächste Woche hat die Mannschaft die Möglichkeit es besser zu machen, wenn sie auswärts beim TSV Lämmerspiel III antritt.

Es spielten:
Florian, Robin, Fiona, Chris, Tim, Mohamed, Luis, Soufian

 ——————————————————————————————————

F3 mit Auswärtsniederlage
Im Auswärtsspiel gegen den TSV Lämmerspiel III musste unsere F3 am heutigen Samstag  eine Niederlage hinnehmen. In einem sehr schlechten Spiel verlor unsere Mannschaft auch in dieser Höhe verdient mit 4:0. Die ersten Angriffe unserer F3 liesen noch auf ein gutes Spiel hoffen. So kamen unsere Jungs und Mädels mit gutem Passspiel gefährlich vor das gegnerische Tor, konnten aber die erste gute Chance in der 2. Minute nicht nutzen. Danach fiel die Mannschaft immer mehr auseinander. Als nach 10 Minuten das 1:0 für den TSV  Lämmerspiel fiel, verlor die Mannschaft völlig den Faden. Positionen wurden nicht gehalten. Es fand kein Passspiel mehr statt. Jeder versuchte mit seinem Dribbling den Gegner alleine zu bezwingen. Andererseits blieben Spieler vorne stehen, statt auch mit nach hinten zu arbeiten. Zwar wird in der F-Jugend die Abseitsregel noch nicht angewandt, jedoch ist dies keine für die spielerische Weiterentwicklung der Mannschaft zielführende Taktik. Zudem kann unsere F3 nur als Team bestehen, so dass ein guter Angriff in der Verteidigung anfängt.
Nach der Halbzeitpause, in der diese Punkte angesprochen wurden, versuchte die Mannschaft zwar kämpferisch gegen zu halten. Lämmerspiel nutzte die Fehler unserer F3 nun aber gnadenlos aus und erzielte die Treffer 2,3 und 4.  Als Fazit muss man sagen, dass im Training weiterhin der Schwerpunkt auf das Passspiel und den Torschuss gelegt werden muss. Die Mannschaft muss aber auch wieder dahin kommen, dass sie die Spiele als Team bestreitet. Einzelkämpfer werden auch das nächste Spiel nicht erfolgreich bestreiten. Dazu gehört auch, dass sich die Spieler an Anweisungen des Trainerteams halten.  Die Mannschaft muss daran erinnert werden, wie sie gemeinsam als Team die Spiele der Hinrunde erfolgreich gemeistert hat.
Gespielt haben: Florian, Robin, Jakob, Aurelia, Luis, Mohamed, Soufian, Fiona, Colin, Tim

Florian, Robin, Fiona, Chris, Tim, Mohamed, Luis, Soufian

 ——————————————————————————————————

F3 nach 3 Niederlagen wieder siegreich

In dem heutigen Heimspiel gegen die SSG Langen konnte unsere F3 einen jederzeit ungefährdeten 6:0 Sieg einfahren. Die Jungs und Mädels hatten sich viel vorgenommen. Nach den zuletzt erlittenen Niederlagen wollten sie heute unbedingt zeigen, dass sie besser Fußball spielen können als zuletzt gezeigt. Und dies sahen die Zuschauer. Von Anfang an lies die F3 keinen Zweifel daran erkennen, dass sie unbedingt gewinnen will. Aber im Gegensatz zu den letzten Spielen, in denen jeder für sich gespielt hatte, versuchten die SpielerInnen immer wieder den/die besser postierten SpielerIn einzusetzen. So wurde mit gutem Passspiel aus einer stabilen Abwehr nach vorne gespielt. Immer wieder wurde Tim mit guten Pässen freigespielt, der sich als sicherer Schütze hervortat. Wichtig war aber auch, dass alle SpielerInnen mit nach hinten arbeiteten. So kam die SSG Langen nur zu wenigen Chancen.
Insgesamt kann die F3 heute mit ihrer Leistung sehr zufrieden sein. Die Trainer sind jedenfalls sehr zufrieden: die Kids haben die Kritikpunkte und Anweisungen der Trainer gut angenommen und umgesetzt. Man konnte sehen, dass die Kinder verstanden haben, dass man das Spiel nur gemeinsam als Team gewinnen kann.

Gespielt haben: Florian, Jakob, Robin, Mohamed, Colin, Luis, Tim, Aurelia, Soufian

——————————————————————————————————

F3 siegt in Neu Isenburg
Am 29.11. musste unsere F3 bei der SpVGG Neu Isenburg V antreten. Gegen den körperlich unterlegenen Gegner aus der Hugenottenstadt errang unsere  Mannschaft einen souveränen und ungefährdeten 0:6 Auswärtssieg. Die größte Schwierigkeit bei dem Spiel bestand darin, dass 7 Spieler um 10 Uhr gegen die Spielvereinigung antreten. Von den nomierten 10 Spielern mussten bereits 3 aufgrund von Krankheiten und Verletzungen im voraus absagen. Leider erschienen dann bei Abfahrt auch nicht die erwarteten 7, sondern nur 6 Spieler, so dass klar war, dass entweder in Unterzahl oder 6 gegen 6 gespielt werden musste. Bei Ankunft am Sportpark Neu- Isenburg waren es dann nur noch 4 Spieler, denn ein Auto hatte den Weg nach Langen genommen, vermutlich aus Gewohnheit, denn gegen  Mannschaften aus Langen hat die F3 in dieser Runde bereits 4 mal gespielt. Nach einem Telefonat war klar: „wir spielen nicht in Langen sondern in Neu- Isenburg.“ Die verlorenen Spieler machten sich auf den Weg. Nach dem noch ein Fußball der F3 aus dem Waldschwimmbad in Neu- Isenburg gerettet werden musste, konnten sich die F3 endlich auf ihr Spiel konzentrieren. Fairerweise erklärte sich die SpvGG Neu- Isenburg damit einverstanden, ebenfalls mit nur 6 Spieler aufzulaufen.
Trotz der anfänglichen Hindernisse und einem nur kurzen Aufwärmen, kam unsere F3 sofort gut ins Spiel und erspielte sich die eine oder andere Chance. Nach tollem Zusammenspiel mit Mohamed und Tim erzielte Colin das 0:1. Kurze Zeit später gelang ihm auch das 0:2. Unsere F3 ließ den Ball phasenweise richtig gut laufen und kam so zum 0:3 (Tim) und 0:4 (Mohamed). So ging es dann in die Halbzeitpause. Nach der Halbzeitpause zeigte sich das gleiche Bild: gegen den körperlich unterlegenen Gegner hatte unsere F3 keine Schwierigkeit und dominierte das Spiel. Allerdings wurde jetzt wieder zu häufig versucht, den Gegner allein ausspielen. Ließen unsere Jungs den Ball laufen, so ergaben sich auch Chancen. Davon konnten Tim (0:5) und Colin (0:6) jeweils eine nutzen. Zum Ende hin wurde die Mannschaft noch einmal umgestellt. Unsere Abwehrspieler Jakob und Robin, die ihre Aufgabe in der Abwehr prima machten gingen ins Mittelfeld. Colin und Tim durften sich als Abwehrspieler versuchen und liesen hier auch nichts mehr anbrennnen. Nicht viel zu tun hatte am heutigen Samstag unser Torhüter Florian, der aber bei den wenigen Chancen gut hielt und vor allem zweimal gut herauslief und den Ball vor dem anstürmenden Neu- Isenburger Spieler sicherte.
Insgesamt hat unsere Mannschaft gut gespielt. Nächste Woche erwartet uns mit Wiking Offenbach aber ein stärkerer Gegner. Hier gilt es noch etwas gut zu machen, ging doch das Heimspiel gegen die Wikinger 1:2 verloren. Leider muss bis auf weiteres auf zwei verletzte Spieler, Luis und Chris, verzichtet werden, wir hoffen aber, dass alle anderen nächste Woche wieder fit sind.Gespielt haben: Florian, Robin, Jakob, Mohamed, Colin, Tim——————————————————————————————————Nach 3:0 Führung am Ende „nur“ ein 3:3Beim letzten Spiel der Herbstrunde musste unsere F3 am Nikolaussamstag in Offenbach gegen SG Wiking 03 Offenbach antreten. Gegen die Wikinger hatte die F3 noch eine Rechnung zu begleichen, hatten wir doch das Hinspiel in Heusenstamm unglücklich mit 1:2 verloren. So sah es auch lange Zeit nach einem Sieg aus. Doch trotz 0:3 Führung musste unsere F3 noch mit dem Schlusspfiff das 3:3 hinnehmen.
Da weiterhin einige Kinder verletzt bzw. krank sind, halfen dankenswerterweise Luka und Christos von der F2 aus.
Unsere F3 war hochmotiviert und setzte die Jungs und Mädels aus Offenbach unter Druck. Mit phasenweise richtig gutem Passspiel kam unsere F3 immer wieder gefährlich vor das Tor der Offenbacher. Leider gab es dann aber auch immer wieder Phasen, in denen der Ball unkonzentriert und überhastet oder einfach nicht schnell genug gespielt wurde. Dadurch tauchte auch Wiking immer mal wieder vor dem Tor des TSV auf und versuchte durch Weitschüsse zum Erfolg zu kommen. In der ersten Halbzeit blieb ihnen dies verwerrt. Dagegen ging unsere Mannschaft durch ein Eigentor von Wiking mit 0:1 in Führung, nachdem sich Christos auf der rechten Seite toll durchgesetzt hatte und ein Wikinger Abwehrspieler seine scharfe Flanke nur noch ins eigene Tor abwehren konnte. So ging es mit einer 0:1 Führung in die Pause. In der zweiten Halbzeit sahen die Zuschauer das gleiche Spiel: Wiking versuchte durch Schüsse aus dem Mittelfeld zum Erfolg zu kommen. Durch das Spiel über die Flügel kamen unsere Jungs und Mädels immer wieder zu guten Chancen. Leider fehlte vor dem Tor der Wikinger häufig die letzte konsequente Aktion. Bei den Toren zum 0:2 und 0:3 wurde dagegen der Spielzug gut zu Ende gespielt. Beim 0:2 setzte sich Christos auf der rechte Seite durch und passte dann auf den links frei stehenden Tim. Unser Geburtstagskind Tim verwandelte sicher zum 0:2. Beim dritten Tor das gleiche Spiel: Christos setzt sich auf rechts durch und passt auf den freien, auf links stehenden Tim. Dieser verwandelt wiederum sicher zum 0:3. Dachten nun Zuschauer und Trainer, dass das Spiel gelaufen sei, mussten sie sich eines anderen belehren lassen. Zwar änderte sich an der Spielweise der beiden Mannschaft nichts. Doch Wiking kam 5 Minuten vor dem Ende nach einer Ecke zu ihrem ersten Tor, nachdem unsere Spieler den Ball nicht aus dem Strafraum raus bekamen. Kurz darauf wurde bei der Anzahl der Eigentore ausgeglichen und Wiking erzielte das 2:3. Mit dem Schlusspfiff fiel dann auch noch der Ausgleich, so dass am Ende als Ergebnis „nur“ ein Unentschieden erzielt wurde.
Das letzte Spiel der Herbst-/Wintersaison spiegelt den Verlauf der Saison wieder., die recht unbeständig war. Unsere F3 startete sehr gut in die Saison, hatte dann einige schlechtere Spiele, fing sich wieder und spielte zuletzt wieder besser. Insgesamt sind die Trainer mit dem Verlauf der Saison aber zufrieden. Die Mannschaft hat sich vor der Saison aus Spielern der letztjährigen G1 und G2 neu zusammengesetzt. So mussten sich die Kinder nicht nur auf dem Fußballfeld beim Zusammenspiel neu finden, sondern auch als Team. Letzteres ist sehr gut gelungen und auch beim Zusammenspiel kann man zufrieden sein.
Nächste Woche findet nun noch ein Hallentunier statt. Dann ist erst einmal über Weihnachten Pause. Im nächsten Jahr werden zu Beginn weitere Hallentuniere gespielt, bevor dann im März die Frühjahrsrunde beginnt. Die Zeit bis zur Frühjahrsrunde werden die Trainer nutzen, die individuellen Fertigkeiten der Spieler zu verbessern. Schwerpunkt wird aber auch weiterhin die Verbesserung des Zusammenspiels sein.
Die F3 wünschte allen erholsame und schöne Feiertage und einen guten Start ins Jahr 2015.

Gespielt haben:
Florian, Luka, Christos, Jakob, Robin, Aurelia, Mohamed, Soufian, Colin, Tim

——————————————————————————————————
Super gespielt – unverdient verloren

Manchmal ist es im Fußball so, dass die bessere Mannschaft verliert. Und leider traf dies am heutigen Samstag auf unsere F3 zu, die im ersten Ligaspiel gegen TSV Lämmerspiel III unglücklich mit 2:1 unterlagen. Unsere F3 begann in der Halbzeit fulminant und erspielte sich eine Chance nach der anderen. Über die schnellen Außen Janek und Justis sowie Stürmer Luis wurde ein Angriff nach dem anderen aus der starken Abwehrreihe mit Jakob S., Tim und Colin gestartet. Unsere F3 kam zu zahlreichen Möglichkeiten, aber irgendwie wollte der Ball nicht ins gegnerische Tor. Es war wie verhext. Ein Freistoß von Janek an die Latte oder der Schuss von Luis nach einem Solo an den Innenpfosten und der Ball drudelt die Torlinie entlang, geht aber nicht drüber sowie zahlreiche weitere Chancen- der Ball wollte nicht ins Tor. Unsere Spieler zeigte eine starke Zweikampfleistung, gewannen in der ersten Halbzeit nahezu jeden Zweikampf. Lämmerspiel lies einen Spieler, der unseren Kindern körperlich weit überlegen war in unserem Strafraum auf weite Bälle lauern. Aber unsere starken Abwehrspieler hatten dies gut im Griff. Vor allem Tim und Colin, die erstmals in einem Ligaspiel auf diesen Positionen eingesetzt wurden zeigten eine tolle Leistung. Auch als Chris in die Abwehr eingewechselt wurde, fügte dieser sich nahtlos in die tolle Leistung der Mannschaft ein. So hatte Florian über das gesamte Spiel nur wenig zu tun, war aber hellwach, wenn der Ball in seine Richtung kam. Leider konnte keine unserer Chancen genutzt werden, so dass es zur Halbzeit 0:0 stand. In der zweiten Halbzeit begannen wir, wie wir in der 1. Halbzeit aufgehört hatten: aus einer sicheren Abwehr mit einem tollen Spiel nach vorne. Wie schnell es aber gehen kann, zeigte sich dann beim 1:0 für Lämmerspiel. Eine kleine Unaufmerksamkeit, etwas zu offen in der Abwehr und schon hatte sich der bereits genannte Spieler den Ball geschnappt und schoß zum 1:0 ein. Dies war für alle erst einmal ein Schock, waren wir bis dahin die klar bessere Mannschaft gewsen. Die Mannschaft berappelte sich aber und spielte weiter nach vorne. Zahlreiche Möglichkeiten konnten aber nicht genutzt werden. Und wieder war es eine kleine Unaufmerksamkeit und Lämmerspiel schoß das 2:0, wieder unhaltbar. Nun waren die Kinder natürlich sehr enttäuscht, hatten sie bis dahin alles gegeben, gut gespielt, nur das Tor wollte einfach nicht glücken. Trotzdem versuchten sie noch einmal alles und konnten, leider etwas zu spät, den 2:1 Anschlusstreffer durch Janek erzielen. Kurz darauf wurde abgepfiffen.
Insgesamt war es ein tolles Spiel der Mannschaft. Die Enttäuschung war natürlich nach so einem Spiel bei allen groß. Aber es gibt Tage, da fehlt ein wenig Glück und das war heute so. Die Mannschaft kann sehr, sehr stolz auf ihre Leistung sein. Die Trainer und die Eltern sind es auf jeden Fall. Also Kopf hoch F3, ihr habt heute ein tolles Spiel gezeigt.

Gespielt haben: Florian (Tor), Tim, Jakob S., Colin, Chris, Janek, Justis, Luis

——————————————————————————————————

Endlich der erste Sieg

Unsere F3 musste am 14.3. beim SV Zellhausen II antreten. Nach guten Leistungen in den letzten Runden- und Trainigsspielen, die jedoch nicht mit einem Sieg belohnt worden waren, wollte unsere F3 endlich einen Sieg holen. Bei eisigen Temperaturen und einem hart gefrorenen Boden waren unsere Spieler sofort auf Betriebstemperatur und liesen an ihrem Siegeswilllen von Anfang an keinen Zweifel. Dies wurde schnell belohnt. Nach ca. 2 Minuten ging unsere Mannschaft durch einen Schuss von Robin aus der Distanz in Führung. Unsere F3 lies nach der Führung nicht nach. Der jeweils ballbesitzende gegenerische Spieler wurde sofort unter Druck gesetzt, so dass Zellhausen zu keinem geordneten Spiel kam. Wurde der Ball erobert, so wurde schnell nach vorne gespielt. Nicht jeder Pass kam auf unserer Seite an und das eine oder andere Mal wurde zu spät oder zu eigensinnig gespielt. Geschuldet war dies aber sicherlich teilweise den schwierigen Platzverhältnissen. Ein weiterer Schuss aus Distanz von Janek knallte dann an die Latte. Bei dem Abpraller reagierte Luis dann am schnellsten und verwandelt per Kopf zum 2:0. Toll heraus gespielt wurde dann das 3:0. Justis konnte sich auf der linken Seite durchsetzen, passte hinein und Luis konnte zum 3:0 sicher verwandeln. So ging es dann in die Pause. In der zweiten Halbzeit zeigte sich das gleiche Spiel. Unsere Spieler ließen nichts anbrennen. Aus einer stabilen Abwehr, die nur eine wirkliche Chance des Gegners im gesamten Spiel zu ließ, wurde schnell über die Außen versucht, nach vorne zu spielen. Unsere Spieler zeigten eine hervorragende Zweikampfleistungen und egal, wer auf dem Platz stand, jeder zeigte vollen Einsatzwillen. Umso erfreulicher war es, dass Jakob S. seine super Leistung in der Abwehr mit einem Tor krönte und mit einem Schuss aus der Distanz das Tor zum 4:0 Endstand erzielte. Insgesamt war es ein ungefährdeter und hochverdienter Sieg unserer F3. Darauf lässt sich nun aufbauen und das Spiel in Sachen Spielaufbau und Zusammenspiel weiter verbessern.


Gespielt haben: Florian, Jakob S., Robin, Aurelia, Chris, Tim, Justis, Luis, Janek, Mohamed

——————————————————————————————————

F3 siegt verdient mit 3:0

In ihrem ersten Heimspiel am Samstag knüpfte unsere F3 an ihre guten Leistungen der letzten Wochen an und zeigte gegen die JFV Dreieichenhain-Götzenhain ein überragendes Spiel, was sie 3:0 gewann. Eine klasse Mannschaftsleistung, bei der alle Mannschaftsteile eine tolle Leistungen zeigten war Garant für den Sieg. Aus einer stabilen Abwehr mit einem sicheren Torhüter Chris wurde immer wieder schnell über die Außen nach vorne gespielt und so eine Chance nach der anderen herausgespielt. Das einzige Manko an diesem Tag war die mangelnde Chancenauswertung. Aber das ist tatsächlich der einzige Kriikpunkt an diesem Tag. Ansonsten war unsere Mannschaft technisch wie auch spielerisch klar die bessere Mannschaft. Schön war es vor allem, zu sehen, dass die Kinder Dinge, die im Training geübt wurden im Spiel umsetzten. So war das Passpiel stark verbessert, und nur wenige technische Fehler zu sehen. Und so waren auch alle drei Tore toll herausgespielt. Es ist schön zu sehen, wie sich die Spieler einerseits individuell immer weiter verbessern und andererseits das Zusammenspiel und der Spielaufbau immer besser wird.

Gespielt haben:
Chris, Aurelia, Robin, Mohamed, Tim, Janek, Justis, Luis