Lothar Kruck im Amt bestätigt

Einstimmig wurde Kruck von dem Mitgliedern, während der Jahreshauptversammlung am 15.04.2014 im Clubheim der Fußballer, für zwei weitere Jahre wiedergewählt, Kassenwart bleibt Thorsten Holzamer, neu im vierköpfigen Gremium sind Jens Krostewitz als stellvertretender Abteilungs- und Jugendleiter und Michael Rauch fungiert als Schriftführer. Gerd Preisendörfer stellte sich, nach mehr als dreißig Jahren Vereinstätigkeit, nicht mehr zur Wahl zum 2. Abteilungsleiter. In seiner kurzen Ansprach führte Preisendörfer an, dass die Bauphase, die fast eineinhalb Jahre dauerte doch sehr kräftezehrend gewesen sei und dass nach über dreißig Jahren die Familie wieder mehr Aufmerksamkeit verdient hat.

Sitzend v.l.n.r. Michael Rauch (Schriftführer) Jens Krostewitz (stell. Abteilungsleiter & Jugendleiter) Lothar Kruck (Abteilungsleiter) Thorsten Holzamer (Kassenwart) stehend v.l.n.r. Domenico Taranto und Thomas Gärtner (beide Spielausschuss)

Sitzend v.l.n.r. Michael Rauch (Schriftführer) Jens Krostewitz (stell. Abteilungsleiter & Jugendleiter) Lothar Kruck (Abteilungsleiter) Thorsten Holzamer (Kassenwart) stehend v.l.n.r. Domenico Taranto und Thomas Gärtner (beide Spielausschuss)

Lothar Kruck dankte im Namen der Mitglieder für seine Jahrelange engagierte Mitarbeit in der Abteilung, insbesondere bei der Erbauung des neuen Funktionsgebäudes und des neuen Clubheims, an dem Gerd Preisendörfer maßgeblich in Planung und Umsetzung beteiligt war. In diesem Zusammenhang dankte Kruck auch dem ehemaligen Jugendleiter Helmut Demel und Martin Schwald für deren tatkräftige Unterstützung bei den Bauarbeiten zum neuen Clubheim. Für die Zukunft sieht Kruck die Abteilung gut gerüstet, ins besondere mit dem Kunstrasen kann man nun auch bei schlechtem Wetter ein gutes Training ermöglichen. Erfreulich auch, dass man ab der kommenden Saison wieder in der Lage ist, in allen Altersklassen Jugendmannschaften zu stellen, von den Kleinsten der G-Jugend bis hin zu einer A Jugend. Besonders wichtig für den Verein ist für Lothar Kruck, das in den älteren Jahrgängen wieder eine A- und B-Jugend an den Start gehen können und man hofft, dass beide Teams die Qualifikation zur Kreisliga schaffen. „Unser Ziel ist es, wieder aus unserer eigenen Jugend Spieler an den Seniorenbereich heran zuführen“, sagt Kruck. Kruck fügt hinzu: „Leider war dies in den vergangenen Jahren nicht möglich, aber mit Michael Ott, einem ehemaligen TSV Spieler, als Trainer der 1. Mannschaft und der A-Jugend haben wir den richtigen Mann gefunden !“