G1 gewinnt Hallenturnier in Ober Roden

Am Samstag, den 14.12.2013 fand das Hallenturnier in Ober Roden statt. Bei unserem allerersten Hallenturnier haben wir auch direkt den Turniersieg eingefahren. In der Gruppe A traf man auf den Gastgeber TS Ober Roden, 1.FC Langen, sowie SV Lützel-Wiebelsbach. Wir gewannen diese Gruppe mit 3 Siegen aus 3 Spielen und einem Torverhältnis von 4:0 und waren somit für das Finale qualifiziert.

Im ersten Spiel hatten wir es zunächst mit TS Ober Roden zu tun. In einem sehr engen und kampfbetonten Spiel gingen wir als 1:0 Sieger vom Platz. Beste Chancen wurden leider nicht genutzt. Max war es schließlich der eine unserer zahlreichen Chancen zum 1:0 nutzte. Das Tor wurde wunderschön von Matteo vorbereitet. Im 2. Spiel mussten wir gegen Lützel-Wiebelsbach ran, die zuvor gegen Langen 0:2 verloren. In dieser doch sehr einseitigen Partie konnten auch hier zahlreiche Chancen nicht genutzt werden. Nach dem Christos endlich das 1:0 erzielte, konnte Max kurze Zeit später auf 2:0 erhöhen. Der Drops war nun also gelutscht. Nachdem Ober Roden gegen Langen gewann, würde uns ein Unentschieden gegen Langen für das Finale reichen. Wir begannen wieder sehr stark, doch wie in den vorangegangenen Spielen vergab man auch hier zahlreiche Chancen. So wurde es eine Zitterpartie mit Chancen auf beiden Seiten. 2 Minuten vor Schluss schlug unser Keeper den Ball ab, dieser Ball wurde dann von einem Langener verlängert, so dass Matteo den 1:0 Siegtreffer erzielte.

G1 gewinnt Hallenturnier in Ober Roden

In der Gruppe B stand ein Herzschlagfinale an. Sowohl TGS Jügesheim als auch SV Münster gewannen ihre beiden Spiele in dem beide Teams ein identisches Torverhältnis von 3:0 hatten. Nun trafen beide Teams aufeinander. Dieses Spiel ging allerdings 0:0 aus, nachdem auf beiden Seiten viele Chancen liegen gelassen wurden. Somit musste also unser Gegner fürs Finale im 7m Schießen gefunden werden. Dieses 7m Schießen entschied TGS Jügesheim mit 2:1 für sich.

In einem sehr engen Finale kam man gut ins Spiel, doch Jügesheim hielt sehr gut dagegen. 4 Minuten vor dem Ende bekamen wir einen Freistoß zugesprochen. Diesen übernahm Christos. Allerdings darf man in der Halle keine Freistöße direkt verwandeln. Was eigentlich als scharfer Pass Richtung Tor gedacht war wurde zum Schuss, den der Jügesheimer Keeper abklatschte und der Ball landete im Tor. Somit zählte das Tor. Wir spielten weiter auf Sieg . Dadurch kam Jügesheim besser ins Spiel und bekam schöne Chancen. Aber Lucas hielt den Gegner weitestgehend vom Tor fern. Auch Torwart Florian, der im gesamten Turnier nicht viel zu tun bekam wurde mehr gefordert. Unter anderem wehrte er einen Ball von einem gegnerischen Stürmer ab, der allein auf ihn zulief. 2 Minuten vor dem Ende erlöste uns Matteo mit dem 2:0. Somit hatten wir das Turnier gewonnen.

Ich platze vor Stolz. Den Eltern geht es mindestens genauso. Wir blicken auf ein verdammt erfolgreiches Jahr zurück, das noch nicht um ist, denn am 29. Dezember haben wir unser letztes Turnier in diesem Jahr in Gernsheim. Mal schauen was das neue Jahr für uns bereit hält.

Es spielten: Florian, Lucas, Janek, Tim, Christos, Max, Matteo, Robin, Aurelia

Ergebnisse:
Gruppenspiele: TS Ober Roden – TSV Heusenstamm 0:1 TSV Heusenstamm – SV Lützel-Wiebelsbach 2:0 TSV Heusenstamm – 1. FC Langen 1:0

Finale:
TGS Jügesheim – TSV Heusenstamm 0:2